Aktuelles

Fördermöglichkeiten

Bitte beachten Sie die staatlichen Fördermöglichkeiten durch die Bildungsprämien.

 

Tel 02603-5080241

 

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 798

CranioSacrale Therapie Ausbildung und Fortbildung

Bitte beachten Sie vorab:

Es ist momentan leider nicht möglich, dies im Rahmen der Webseite direkt zu ändern. Sie erreichen mich derzeit am besten per sms/Anruf über 0151-51 83 84 51.

Folgende Themenkurse von mir finden in der Cranioschule Bielefeld statt:
Der Beckengürtel - Unsere Hinterbeine (hat schon stattgefunden)
Der Schultergürtel - Unsere Vorderbeine (im Februar 2020)
Die Bedeutung der Augen und des Kieferapparates für die Haltung - Unser Gesicht (im September 2020)

Statik als Ausdruck der Gesundheit:
Die Kurse gehören inhaltlich zusammen, sind jedoch einzeln buchbar und wenden sich der Bedeutung, einigen anatomischen Grundlagen und der Auswirkung der komplexen Statik von uns Zweifüßlern zu. Verlieren wir unsere "Haltung", kann dies zu Dysfunktionen in allen Bereichen des Körpers führen. Wir werden strukturell und biodynamisch arbeiten und auch die Gefäß- und Nervenarbeit einbeziehen.
Inhaltsbeschreibungen, Kosten und Kurszeiten bitte auf www.heilsamepraesenz.de  unter Craniosacrale Biodynamik und weiter unter Themenbezogene Kurse entnehmen. Auch die Anmeldung erfolgt über das dortige Sekretariat.

 

 

View the embedded image gallery online at:
https://www.cranioschule-bad-ems.de/#sigProIdf9acf28a11

Klicken Sie auf die Fotos

 

CranioSacrale Therapie Ausbildung

Die Cranioschule Bad Ems ist nach Stuttgart-Zuffenhausen umgezogen und wird dort alle bisherigen Kurse unter einem neuen Konzept anbieten. Dieses besteht aus einem Basiskurs und 12 Themekursen, die sich entsprechend des Ausbildungsstandes auf 4 Module verteilen. Es besteht daher die Möglichkeit, an einer Ausbildung nach den Leitlinien des Craniosacral Verband Deutschland e.V. teilzunehmen, wenn sich mindestens 6 Personen dafür entscheiden. Alternativ können Themenkurse auch einzeln belegt werden. Grundlagen- und weiterführende Kurse bei anderen, vom Verband anerkannten Schulen werden natürlich anerkannt, so dass in einem Modul Kurse belegt werden können, die dem eigenen Ausbildungsstand entsprechen.

Falls Sie ganz neu einsteigen möchten, sind hier einige Inforamtionen zur CranioSacralen Therapie. Die CST ist eine sanfte, tiefgreifende und effiziente Körpertherapie, die ihre Wurzeln in der Osteopathie hat, sich aber in den letzten etwa 7 Jahrzehnten eigenständig entwickelte. Der Name CranioSacral (Cranium = knöcherner Schädel, Sacrum = Kreuzbein) ist in diesem Zusammenhang irreführend. Die ganzheitliche Sichtweise der CranioSacral-Therapie, so wie ich sie lehre, beinhaltet immer die Arbeit mit allen Geweben und Strukturen des menschlichen Körpers.

Durch diese Module samt Basiskurs erlernen, vertiefen und verfeinern Sie die notwendigen Kenntnisse und manuellen Fertigkeiten, wozu die verschiedenen Wahrnehmungsebenen unserer Arbeit gehören, unsere therapeutische Haltung und die herausragende Qualität der achtsamen therapeutischen Berührung. Grundlagenkenntnisse in Anatomie und Einblicke in die Physiologie des Körpers führen zu einem Verständnis in die Abläufe und Zusammenhänge in unserem Körper. Vorliegende Spannungsmuster können durch die geschulten Hände erspürt und gelöst werden und damit zu einem ausgewogeneren körperlich-seelischen Gleichgewicht beitragen.

Oder um es ganz kurz zu sagen: Sie lernen die innere Körpersprache zu verstehen und zu beantworten und folgen damit der tiefen Weisheit des Körpers. So gesehen ist Anatomie ein unabdingbarer Bestandteil der Kurse.

Die kleinen Kurse von meist maximal 8 Teilnehmer*innen ermöglichen ein besonders dichtes Kennenlernen von Theorie und Praxis und bieten viel Zeit zum Üben. Zudem wird in gewissem Umfang Raum für persönliche Prozesse gegeben, die die Tiefe der CranioSacralen Arbeit verdeutlichen und der Fortbildung dienen. Sie entwickeln in dieser Zeit Ihre eigene Haltung und Erfahrung als CranioSacrale Therapeutin und Therapeut in einem geschützten Rahmen.

View the embedded image gallery online at:
https://www.cranioschule-bad-ems.de/#sigProId9029dd7af8

Klicken Sie auf die Fotos

Für wen ist die CranioSacrale Ausbildung?

Meine Kurse richten sich an Menschen in Heilberufen, d.h. Heilpraktiker, Ärzte, auch Hebammen, letztere im Rahmen ihrer Berufsordnung. Sie ist vom Craniosacral Verband Deutschland e.V. anerkannt und führt nach den Abschlussreglements des Verbandes als Qualitätssicherung zum Status des/der Praktizierenden. Angehörige von Gesundheitsfachberufen können aus eigenem Interesse an der Ausbildung teilnehmen, dürfen die CST jedoch nicht ausüben.    

Wichtig:

Bitte beachten Sie, dass die CranioSacrale Therapie keine wissenschaftlich anerkannte Methode ist, sondern auf empirischen Erkenntnissen beruht, also aus praktischen Erfahrungen gewonnen werden und weltweit weiter gewonnen werden.

CranioSacrale Therapie Weiterbildung

Durch Weiterbildung in CranioSacraler Therapie, wie z.B. Viszeral- und Säuglingskurse, erlangen Sie den Abschluss des/der Master-Praktizierenden. Diese Qualitätssicherung wird derzeit auch von vielen gesetzlichen Krankenkassen selbst für Heilpraktiker*innen mit einer anteiligen Kostenübernahme honoriert. Auch hier verweise ich für die Details auf die Leitlinien des Craniosacral Verband Deutschland.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? 
Dann beantworte ich gerne Ihre Fragen.
Rufen Sie einfach an unter 0151-51 83 84 51

Ihre Ingrid Maier

• Anerkannte CranioSacrale Therapie-Lehrerin
• Anerkannte CranioSacrale Therapeutin (Master-Praktizierende)
• Advanced Biodynamic Cardiovascular Therapist (Michael Shea, Florida)
• Anerkannte Vollausbildungsschule
• Heilpraktikerin mit Naturheilpraxis
• Intergrative Familientherapeutin

Aktuelles

 


Fördermöglichkeiten

Bitte beachten Sie die staatlichen Fördermöglichkeiten undBildungsprämien.

Tel 02603 943430

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok