Aktuelles

Fördermöglichkeiten

Bitte beachten Sie die staatlichen Fördermöglichkeiten durch die Bildungsprämien.

 

Tel 02603-5080241

 

Der Basiskurs in CranioSacraler Therapie

Ein kurzer Überblick

Der Basiskurs ist in der Cranioschule Bad Ems der Einstieg in die Ausbildung der CranioSacralen Therapie nach den Leitlinien des Craniosacral Verband Deutschland e.V. Er beinhaltet thematisch die notwendigen theoretischen Grundlagen und alle manuellen Fertigkeiten, um eine vollständige Basisbehandlung von einer Stunde Dauer durchführen zu können. Diese Basisbehandlung ist so gut, dass ich sie sehr lange als erste Behandlung bei einem neuen Patienten angewendet habe! Wir werden aber auch Übungen zur inneren Sammlung machen, die Ihre Wahrnehmung sensibilisieren und Ihre eigenen Ressourcen aktivieren sollen.

Die Grundlagen der CranioSacralen Therapie werden in jedem Kurs erlernt und vertieft. 

Kursprogramm

Eigenübungen

Wir werden in diesem Kurs Übungen zur inneren Sammlung und eigenen Entspannung machen und üben auch später immer wieder das "therapeutische Andocken" der Hände zum Erspüren des CranioSacralen Rhythmus und den feinen Eigenbewegungen der Gewebe. Hierdurch festigen wir die achtsame Wahrnehmung durch unsere Hände und das Vertrauen in die therapeutische Wirkung der Langsamkeit. Ein Grundprinzip jedes Therapeuten ist, auf sich selbst zu achten und für sich gut zu sorgen.

Kurze Einführung

Geschichte der CranioSacralen Therapie - bis heute.

Vorträge

Anatomie des CranioSacralen Systems bzw. die Qualitäten des CranioSacralen Rhythmus, Anatomie von Kreuzbein und Iliosakralgelenken (ISG), der Faszienkontinuität und den Knochen des Neurocraniums.

Paarübungen

Bequem lagern, die "Lauschstationen" in der CranioSacralen Therapie, Fasziengleiten an den transversalen Diaphragmen (Unterbauch, Zwerchfell-  und Schlüsselbeinbereich), Freisetzung der Iliosakralgelenke und des Lumbosakralgelenks,  Durastreching und Duraschaukel, die klassische Kopfbehandlung (das Neurocranium).

Allgemeine Themen

Rechtliche Situation und Kontraindikationen, die Leitlinien des CSVD e.V., die Eigenverantwortung in der Ausbildung und Ausübung der CranioSacral Therapie, eigene Grenzen schützen, Zeichen von Freisetzungen.

Rückmeldungsrunden

Sie haben immer die Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen oder über Ihre persönlichen Eindrücke zu sprechen. Letzteres ist absolut freiwillig.

Seminarzeiten und -gebühren

  • 30.04.-03.05.2020
  • weitere Termine sind geplant und werden rechtzeitig bekannt gegeben
  • Do. 1300-1930 | Fr. + Sa. 930-1830 | So. 930-1500 Uhr (incl. Pausen
  • je Kurs 25 Zeitstunden Fachfortbildung, je 450,00 €

Die Grundlagen der Arbeit mit der CranioSacralen Therapie werden in jedem Kurs erlernt und vertieft.

 

 

Aktuelles

 


Fördermöglichkeiten

Bitte beachten Sie die staatlichen Fördermöglichkeiten undBildungsprämien.

Tel 02603 943430

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok