Aktuelles

Fördermöglichkeiten

Bitte beachten Sie die staatlichen Fördermöglichkeiten durch die Bildungsprämien.

 

Tel 02603-5080241

 

Das Zwerchfell

Ein Kurs rund um das Diaphragma abdominale in der CranioSacrale Therapie Ausbildung

In diesem Seminar wird die zentrale Bedeutung des Zwerchfells erarbeitet, nicht nur wegen seiner Aufgabe für die Atmung und damit für das gesamte Herz-Kreislauf-System. Es "massiert" quasi durch seine rhythmischen Bewegungen ständig die Abdominalorgane und hat eine Schlüsselfunktion in der hoch-komplexen Bewegungsdynamik.

Wir wenden uns daher der Freisetzung des Zwerchfells mit seinen drei Anteilen zu, der Pars lumbalis, costalis und sternalis. Im Zusammenspiel mit dem Steißbein/Kreuzbein erkunden wir die Beziehungen zum Körper und Schwertfortsatz des Brustbeins. Die Durchtrittsstellen für die untere Hohlvene, die Speiseröhre und die Aorta werden kontaktiert und freigesetzt. Eine kurze Einführung in die Embyologie des Zwerchfells führt zu einem Verständnis der Lage und Ausdehnung des N. phrenicus.

Nach kaudal gehend widmen wir Zeit für die beiden Mm. psoas major und quadratus lumborum als muskuläre Verbindungen zum Becken und den unteren Extremitäten.

Die systemische Bedeutung des Zwerchfells wird durch die gleichzeitige Behandlung mit ausgewählten (Nachbar) Organen unterstrichen. Wir werden daher auch Kontakte zur Leber, dem Magen, den Lungen und dem Herz erkunden.

Die Grundlagen der Arbeit mit der CranioSacralen Therapie werden in jedem Kurs erlernt und vertieft. 

Seiteneinsteiger sind bei ausreichender Erfahrung in CST herzlich willkommen!

Kurszeiten

  • Do. 13-1930 | Fr.+Sa. 930-1830 | So. 930-15 Uhr, 25 Zeitstunden Fachfortbildung
  • Wegen der Verlegung der Cranioschule nach Gerlingen bei Stuttgart steht derzeit noch kein Termin fest.

Aktuelles

Ausbildungsbeginn 2018

Der nächste Ausbildungszyklus 2018 beginnt im Februar 2018

Allgemeine Infos finden Sie hier. Ich freue mich auf Sie!


Schnupper-Samstag

Ich biete einen Schnuppertag zum Kennenlernen an.


Fördermöglichkeiten

Bitte beachten Sie die staatlichen Fördermöglichkeiten undBildungsprämien.

Tel 02603 943430

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok