Aktuelles

Fördermöglichkeiten

Bitte beachten Sie die staatlichen Fördermöglichkeiten durch die Bildungsprämien.

 

Tel 02603-5080241

 

Langsamkeit & Stille

Die Biodynamische CranioSacral Therapie - Eine Einführung

Dr. Sutherland hat im April 1948 im Körper des Patienten eine rhythmische Kraft gespürt, die nach etwa 50 Sekunden ihre Richtung wechselte und zurück strömte, ohne dass er etwas dazu getan hatte. Er beschrieb, dass sich etwas durch und hindurch bewegt und das sei unveränderlich. Dies war die bahnbrechende Veränderung hin zum biodynamischen Modell, bei dem es um das reine Wahrnehmen geht und nicht einfach um ein mechanisches Nichtstun. Dr. Rollin Becker und Dr. James Jealous entwickelten diese Erkenntnisse weiter, ebenso namhafte internationale Therapeuten und Lehrer wie Michael Shea und Franklin Sills. So hat sich die Biodynamik mittlerweile weilweit in einem etablierten Behandlungsmodell durchgesetzt.

Wir werden uns dieser Kraft, nämlich der Primären Respiration, durch Meditationen nähern und mit ihr und der sogenannten Dynamischen Stille die verschiedenen Übungen gestalten. Grundprinzip hierbei ist, dass der Therapeut oder die Therapeutin zuerst in ihrem Körper die PR spürt, ehe sie diese beim Patienten wahrnimmt. Wir üben dies über die Lungenatmung, in der sog. Zonenpraxis, mit dem Herzen und dem dritten Ventrikel als Fulkrum der Bewegung der PR. Voraussetzung hierfür ist, die dreidimensionale eigene Atmung zu spüren, ebenso den eigenen Körper dreidimensional. Wir erfassen die Prinzipien einer Biodynamischen Behandlung und wenden diese bei ausgewählten Arterien an, dem Atlas-Okziput-Gelenk, einem speziellen Herzkontakt und mit Handpositionen, die Michael Shea Pieta genannt hat. Die Geschichte und unser heutiges Verständnis der Primären Respiration runden das Kursprogramm ab. u.a.

Dieser Kurs findet immer im Juni statt, weil wir einen Teil unserer Arbeit in der Natur erleben, mit einem wunderbaren Blick über das Lahntal in den Horizont hinaus...

Die Grundlagen der Arbeit mit der CranioSacralen Therapie werden in jedem Kurs erlernt und vertieft. 

Seiteneinsteiger sind bei ausreichender Erfahrung in CST herzlich willkommen!

Kurszeiten

  • Do. 13-1930 | Fr. + Sa. 930-1830 | So. 930-15 Uhr; 25 Zeitstunden Fachfortbildung
  • Wegen der Verlegung der Cranioschulenach Gerlingen bei Stuttgart steht derzeit noch kein Termin fest.

 

Aktuelles

 


Fördermöglichkeiten

Bitte beachten Sie die staatlichen Fördermöglichkeiten undBildungsprämien.

Tel 02603 943430

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok